Indoor

Indoor ist die in Deutschland am weitesten verbreitete Variante. Es wird in 3er-Teams mit einem weichen Tennisball gegeneinander gespielt, für Kinder in 5er Teams. 
Im Spiel darf der Ball vor dem Rückschlag einmal aufkommen. Punkte erzielt man durch Ausspielen des Gegners (der Ball kommt mehrfach auf) oder wenn der Gegner den Ball ins Aus schlägt.

Punkte werden wie im Tennis in Sätzen vergeben, also wird in 15er-Schritten (0-15-30-45-Satz) gezählt. Gesamt gibt es bis zu 13 Gewinnsätze, also in engen Spielen bis zu 25 Sätze.
Der Aufschlag wird während eines Satzes immer von der selben Person vorgenommen und muss mindestens 2m ins gegnerische Feld gehen (Aufschlagzone). 
Nach jedem Satz wechselt der Aufschlag zum gegnerischen Team. Alle 3 Sätze ist Seitenwechsel.

Fakten

- Feldgröße: 34m x 16m
- Ball: weicher Tennisball
- Teamgröße: 3 Spieler (Kinder 5 Spieler)