Souveräner Turniersieg der Favoriten

Am Sonntag brachte das Kinderturnier unerwartete Ergebnisse mit sich. Die AG des Pestalozzi Gymnasiums kam gegen das Montagsteam der Little Foxes gut ins Spiel und konnte sich schnell einen Vorsprung sichern. Trotz der spannenden Aufholjagd und einem Gleichstand von 6:6 konnten die Little Foxes das Blatt nicht wenden und mussten sich mit einer knappen Niederlage und damit auch dem dritten Platz geschlagen geben.
Der Höhepunkt des Tages war das Duell der beiden Little Foxes Indoor Teams. Das Montagsteam schlug sich gut, jedoch fehlten zwei Leistungsträger, wodurch sie sich nicht gegen das Dienstagsteam durchsetzen konnten. Letzteres bestand aus fünf Jungs, wovon zwei langjährige Spielerfahrung vorwiesen und den Rest des Teams souverän durch das Turnier führten. Für den Kapitän war dies das letzte Indoorturnier in der Konstellation, weil er schon im Sommer zu den Großen wechselt, die ihn gespannt erwarten.

Der Doppelsieg des Gamedays für den SVS lief bei den Damen wie den Herren ähnlich ab, denn beide ließen sich nie die Führung wegnehmen, konnten allerdings nur knapp den Sieg holen. Diese Spiele waren wichtig für die Vorbereitung auf die Rückrunde am 3. März in Berlin. Bis dahin wird die derzeitige Form ausgebaut mit fleißigen Übungseinheiten.

sliderItem sliderItem sliderItem sliderItem sliderItem